Mein Sex
Ein Live-Comic

nach einer Graphic Novel von Alöna Kamyschewskaja

In dem autobiographischen Comic „Mein Sex“ versucht die Moskauer Künstlerin Alöna Kamyschewskaja, die vollständige Chronik ihrer sexuellen Erfahrungen festzuhalten. Man begegnet einem Mädchen, das vor dem Hintergrund der restriktiven sowjetischen Verhältnisse um eine selbstbestimmte Identität und ein sinnerfülltes Leben ringt - eine Suche nach Liebe, Glück und sexueller Erfüllung.

übersetzt von Ruth Altenhofer, bearbeitet von Theater Quadrat

mehr Info

Produktionsleitung: Alexander Kropsch
Dramaturgie: Werner Halbedl
Assistenz: Nadja Pirringer
Schauspiel: Ninja Reichert

"Das Grazer Theater Quadrat wagt den Versuch, den autobiografischen Comic der russischen Künstlerin auf die Bühne zu bringen - und triumphiert mit eigentlich ganz einfachen Mitteln: Die Bilder der Graphic Novel werden auf eine Leinwand projiziert, Schauspielerin Ninja Reichert fungiert als Erzählerin und schlüpft in zig Rollen. Vorallem aber gibt sie der herrlich komplexen und widersprüchlichen Figur der Alöna einen Bühnenkörper - mit ihr kippt man ganz in die Frau und ihre Geschichte hinein. Eine sehr lohnenswerte Erfahrung!"
Christoph Hartner, Kronen-Zeitung

Premiere: 15. April 2015

Theater am Lend
Wienerstrasse 58a